Suchen

KSV 1920 Erkenschwick e.V.
2 Medaillen beim Lüner Ringerturnier Drucken
Geschrieben von: KSV 1920 Erkenschwick e.V.   
Donnerstag, den 20. Juni 2013 um 07:28 Uhr

Mit 2 Medaillen kehrten die D- und E-Jugendlichen des KSV 1920 Erkenschwick vom Lüner Ringerturnier zurück.

In der Klasse bis 22 kg der E-Jugend konnte sich Joel Schmidt den Turniersieg erkämpfen. In 2 Begegnungen gewann er jeweils mit technischer Überlegenheit. Ebenfalls konnte sein Bruder Nicolai Schmidt in der Klasse bis 26 kg die Bronzemedaille erringen. Abgerundet wurden die Ergebnisse durch einen 5. Platz von Niklas Schinner in der Klasse bis 30 kg der D-Jugend.  

Die Betreuer Ralf Dworniczak und Michael Vaishaitl waren mit den gezeigten Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden.

Turnier-Luenen

 
Michael Engelskirchen ist 2. Vorsitzender Drucken
Geschrieben von: KSV 1920 Erkenschwick e.V.   
Montag, den 06. Mai 2013 um 00:00 Uhr

Quelle: Text und Foto Stimberg-Zeitung (André Krzykowski)

Der Kraftsportverein 1920 Erkenschwick hat einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Von den 48 erschienenen Mitgliedern wurde Michael Engelskirchen bei der Jahreshauptversammlung in der Stimberghalle in das Amt gewählt. Der Vorsitzende Peter Duscha wurde in seinem Amt bestätigt. Kassenwart bleibt Bernd Lücking, ebenfalls wiedergewählt wurde Sportwart Patrick Syska, trotz einer Gegenstimme.

Das Amt des Beisitzers behält Michael Vaishaitl, hat aber mit Sven Bennemann einen neuen Mitbeisitzer an seine Seite bekommen. Auch zwei neue Kassenprüfer sind gefunden. Brigitte Stachowiak und Bernd Dworniczak unterstützen nun den wiedergewählten Jörg Tomazic.

Neben den Neuwahlen wurden auch einige Mitglieder für ihre langjährige Treue und ihr großes Engagement im Verein ausgezeichnet. Der höchste Ehrenstatus „Gold mit Diamant“ wurde Annegret Kaufmann, Ingo Smock und Michael Vaishaitl verliehen. Diese Ehrung erhielt ebenfalls Günther Lekat, der nun schon bereits seit stolzen 61 Jahren Mitglied im Club ist.

702187 1 210 008 760847 szl ksvjhv
Langjährige Treue und unermüdlicher Einsatz werden belohnt: (v.l.) Hans Mielek, Sven Reinicke, Helga-Maria Witkiewicz, Günther Lekat, Annegret Kaufmann, Ingo Smock, Sandra Duscha, Bernd Dworniczak, Peter Duscha und Michael Vaishaitl. Foto: André Krzykowski

 

 
Neuanfang mit Mira Kranich Drucken
Geschrieben von: Carsten Schäfer   
Dienstag, den 26. Februar 2013 um 12:51 Uhr

Quelle: Text und Foto Stimberg-Zeitung (Olaf Nehls)

Weil Fabian Ellenhorst „seit Wochen verschwunden ist“ (O-Ton Sven Reinicke), hatte Mira Kranich mit Christian Lechtenböhmer schon seit längerem die Badminton-Abteilung des KSV 20 geleitet. Jetzt ist sie die legitimierte neue Chefin – gewählt von den Mitgliedern.

Zur Jahreshauptversammlung waren rund 20 Mitglieder ins „Café“ der Willi-Winter-Halle gekommen. Ein fast komplett neuer Abteilungsvorstand musste gewählt werden, weil Geschäftsführer Lechtenböhmer, Kassierer Martin König und eben Abteilungsleiter Ellenhorst keine Ämter im Vorstand mehr übernehmen wollten. „Ich hatte im Vorfeld die Befürchtung, dass wir gar nicht alle Posten besetzen können“, sagt Sven Reinicke, der selbst lange Vorstandsarbeit in der Badminton-Abteilung geleistet hat und noch immer zweiter Vorsitzender des Gesamtvereins ist. Seine Bedenken – „ich hab sogar in der Satzung nachgeschaut, ob wir einen Geschäftsführer brauchen“ – waren unbegründet. Der neue Vorstand, mit dem ein Neuanfang quasi bei Null gestartet werden soll – ist größer als jemals zuvor. „Obwohl wir rechtlich eigentlich keinen Geschäftsführer gebraucht hätten, haben wir einen gefunden. Und erstmals konnten sogar drei Beisitzer gewählt werden“, sagt Reinicke.

Mit Miroslawa „Mira“ Kranich an der Spitze, dem neuen Geschäftsführer Lars Uehlemann und dem ebenfalls neuen Kassierer Klaus Strickling sowie dem wiedergewählten Jugendwart Lucas Uehlemann soll es für die rund 60 Mitglieder – größtenteils Kinder und Jugendliche – wieder in eine erfolgreiche Zukunft gehen. Die Arbeit des Quartetts wollen die Beisitzer Jürgen Pakularz, Jessica Capogreco und Timon Selke unterstützen. Mit Nicolas Arquier habe man zudem einen vielversprechenden Kandidaten in der Hinterhand, der in naher Zukunft als Jugendtrainer für die Abteilung arbeiten könnte.

Aktuell hat der KSV nur eine einzige Erwachsenen-Mannschaft in der Kreisliga gemeldet. Dort belegt der Klub einen Spieltag vor Saisonende sieglos den letzten Tabellenplatz. Und obwohl es sportlich keinen Absteiger geben wird, weil nur sechs Teams in der Staffel gemeldet sind, wird beim KSV laut über einen freiwilligen Rückzug in die Kreisklasse nachgedacht. Bei einem echten Neuanfang fängt man schließlich bei Null an.

644628 1 szs ksv badminton
Der neue Badminton-Abteilungsvorstand des KSV 20: (hinten v.l.) Jessica Capogreco, Mira Kranich, Lars Uehlemann, Jürgen Pakularz, (vorne v.l.) Nicolas Arquier und Lucas Uehlemann.

 
Alfons Siepe bleibt Wanderwart Drucken
Geschrieben von: KSV 1920 Erkenschwick e.V.   
Dienstag, den 15. Januar 2013 um 12:03 Uhr

Quelle: Text und Foto Stimberg-Zeitung

Innerhalb von 40 Minuten hatte es die KSV-Abteilung "Radeln und Wandern" geschafft und die Jahreshauptversammlung hinter sich gebracht. Reinhold Dobbert wurde dabei als stellvertretender Abteilungsleiter gewählt.

Alfons Siepe bleibt Wanderwart. Die Bilanz der 20 Wanderungen im Jahr 2012: 146 Kilometer sind die Mitglieder gelaufen, 20 Kilometer weniger als noch 2011. Der Abteilungsvorstand wünscht sich eine regere Teilnahme im Jahr 2013. Mit gutem Vorbild voran geht Abteilungsleiter Detlef Scheuermann. Er war bei allen Wanderungen dabei. Auch Kassiererin Marga Großmann war unter den Frauen mit 17 Wanderungen ziemlich aktiv.

In diesem Jahr stehen für die aktuell 19 Mitstreiter neben dem Grünkohlessen und einer Raddampfer-Fahrt auf der „River Lady“ von Wesel nach Duisburg auch der traditionelle Wanderurlaub Ende Mai nach Bad Sachsa im Harz an. Die erste Wanderung ist am 26. Januar geplant.

KSV-RW

Ein eingespieltes Team ist der Vorstand der KSV-Abteilung »Radeln und Wandern« (v.l.): Kassiererin Marga Großmann, Detlef Scheuermann (Abteilungsleiter), Reinhold Dobbert (stellvertretender Leiter) und Wanderwart Alfons Siepe.

 
Weihnachtsfeier Drucken
Geschrieben von: KSV 1920 Erkenschwick e.V.   
Sonntag, den 25. November 2012 um 20:55 Uhr

Liebe Sportfreunde des KSV 1920 Erkenschwick,

die Jugendabteilung des KSV 1920 Erkenschwick e.V. veranstaltet in der Turnhalle der Christoph – Stöver - Realschule am Freitag den 07.12.2012 ab 18.30 Uhr ihre Jahresabschlussfeier. Diese Veranstaltung hat in den vergangenen Jahren allen Teilnehmern und auch Zuschauern sehr viel Spaß bereitet. Neben sportlichen Vorführungen aus den Abteilungen wird auch der Weihnachtsmann erwartet. Neben dem, Rahmenprogramm  ist auch für das leibliche Wohlbefinden gesorgt. Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde und Interessierte heißen wir Herzlich Wilkommen.

 
4 Medaillen beim Landessichtungsturnier Drucken
Geschrieben von: Carsten Schäfer   
Donnerstag, den 20. September 2012 um 16:58 Uhr

Mit guten Ergebnissen kehren die Jugendringer des KSV 1920 Erkenschwick vom Landessichtungsturnier in Witten-Annen zurück. Insgesamt gingen dort rund 150 Sportler aus 25 Vereinen an den Start. 

Mit Emre Aksu in der Klasse bis 31 kg der D-Jugend konnten die Erkenschwicker nach langer Zeit wieder einen Turniersieger stellen. In 3 Kämpfen, die Aksu allesamt auf Schultern gewann, hatte der Erkenschwicker stets die Überhand. 

Gianluca Schröer, der in der C-Jugend bis 42 kg an den Start ging, sicherte sich mit 3 Siegen und 2 Niederlagen in einem guten Teilnehmerfeld Rang 3. Ebenso kamen Nicolai Schmidt und Musa Aksu in ihren Gewichtsklassen jeweils auf den Bronzeplatz. Mit einem 4. Platz durch Dennis Zabala und Rang 9 durch Musab Aksu wurde das Gesamtergebnis angerundet.

Das nächste Landessichtungsturnier findet für die Nachwuchsringer des KSV am 4. November in Duisburg statt und bildet zugleich den sportlichen Abschluss dieser Saison

Gruppenbild-LT
 
OSG-Turnier kam gut an Drucken
Geschrieben von: Carsten Schäfer   
Donnerstag, den 21. Juni 2012 um 17:09 Uhr

Rund 35 Kinder aus 3 Schulen nahmen am ersten OSG Turnier teil. Getrennt nach Gewicht und Geschlecht kämpften die Jungen und Mädchen in verschiedenen Gruppen. Hierbei stand das Motte "Ringen und Raufen nach sportlichen Regeln" im Mittelpunkt.

Innerhalb von 2 Stunden war die Veranstaltung durchgeführt und die Lehrer, wie auch die OSG-Betreuer und das Veranstalter-Team waren sich einig, dass dieses Turnier im nächsten Jahr eine erneute Auflage finden wird.

 Bild1 Bild2
 
OGS-Meisterschaft im Ringen Drucken
Geschrieben von: Carsten Schäfer   
Dienstag, den 19. Juni 2012 um 10:46 Uhr

Zum ersten Mal veranstaltet der SSV Oer-Erkenschwick in Zusammenarbeit mit dem KSV 1920 Er-kenschwick und der Diakonie eine Meisterschaft für die Offenen Ganztagsschulen im Ringen.
 
Die drei unter der Trägerschaft der Diakonie stehenden OGS Albert-Schweitzer-Schule, Friedrich-Fröbel-Schule und Clemens-Höppe-Schule werden am Mittwoch, dem 20.06.2012 ab 13.30 in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule mit ihren Schülern an den Start gehen.
 
Hierbei wird ein vereinfachtes Regelwerk zum Einsatz kommen. Gekämpft wird in Gruppen zu 4 Sportlern in Nordischen Turnier (jeder gegen jeden), Die Kampfzeit wird auf eine Minute begrenzt.
 
Gegen 16.00 Uhr findet dann die Siegerehrung statt. Die siegreichen Schüler erhalten neben der Urkunde auch eine Einladung zu einem 2-monatigen kostenlosen Probetraining.

Plakat-OGS
 
Jahreshauptversammlung Drucken
Geschrieben von: Peter Duscha   
Donnerstag, den 05. April 2012 um 08:03 Uhr

Liebe Sportfreundinnen,
Liebe Sportfreunde,

hiermit laden wir Sie / Euch zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, den 15. April 2012, um 11.00 Uhr in den Pavillion des KSV 20 Erkenschwick, Christoph-Stöver-Straße 2 (auf dem Schulhof der Realschule) ein.

Einladung als PDF

 
Ringer melden sich zurück Drucken
Geschrieben von: Carsten Schäfer   
Freitag, den 20. Januar 2012 um 06:47 Uhr

Zum ersten Mal seit langer Zeit hat die Ringerabteilung des KSV 1920 Erkenschwick wieder an Meisterschaften teilgenommen. Am vergangenen Wochenende besuchten insgesamt 7 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren die Westfalenmeisterschaften der C-D und E-Jugend in freien Stil in Gütersloh.

Lange Zeit war es ruhig um die Ringer des KSV 1920 Erkenschwick. Nachdem zum Jahresende 2009 die damalige Kampfgemeinschaft mit dem ASV Westerfilde beendet wurde, konzentriert sich die Abteilung seit 2010 komplett auf den Nachwuchsbereich. Nach nunmehr zweijähriger Aufbauphase konnten wieder Meisterschaften besucht werden. Hierbei will man die Kinder langsam an den Wettkampfsport heranführen.

In der C-Jugend traten für die Erkenschwicker insgesamt 5 Ringer an. Julien Moryson konnte hierbei die Silbermedaille erringen, Musab Aksu gewann Bronze. Einen vierten Rang belegten jeweils Raphael Brandau und Gianluca Schröer.. Muhammed Sari wurde Sechster.

In der D-Jugend erkämpfte sich Emre Aksu die Bronzemedaille und in der E-Jugend belegte Jamie-Arne Wendler Rang 4.

Insgesamt zeigten sich die Trainer Ralf Dworniczak, Ergün Aksu und Michael Vaishailt mit dem Abschneiden der von ihnen betreuten Sportler zufrieden. Für den Jahresverlauf stehen noch 4 weitere Turnier auf dem Terminplan.

Gruppenfoto

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2

Kalender

Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Termin

Keine Termine

Anmelden



Online

Wir haben 18 Gäste online
 
 
Design by handy online shop & windows 7 forum